Blech erstellen durch ausgetragene Biegung…

Durch das Feature „ausgetragene Biegung“ kann in Solid Works relativ einfach die Abwicklung für eine Tragfläche eines Modellflugzeugs erstellt werden. Dazu müssen nur die Flügelprofile in verschiedenen Ebenen gezeichnet und korrekt ausgerichtet werden. Danach wird mit dem Feature „ausgetragene Biegung“ das passende Biegeteil erstellt.

Weiterlesen

Überarbeitete Version vom 6set

Nachdem nun einige Erfahrungswerte mit dem 4Set vorliegen habe ich gestern angefangen den 6Set nochmal etwas umzuarbeiten. Die erste Maßnahme war der Umbau auf 9 Zoll Propeller. Zudem habe ich den vorderen Öffnungswinkel der Ausleger noch etwas verkleinert, damit die Halterung für die GoPro weiter nach vorne kommt. Die Flight-Controll wurde in den Rahmen integriert, sodass Sie bei einem Crash etwas geschützt ist. Einige Details fehlen jetzt noch, wie z.B. eine saubere Kabelführung für die Motoren, eine tiefgezogene Haube und Befestigungslöcher für die Kabelbinder. Das Landegestell werde ich sehr wahrscheinlich nur noch per Kabelbinder befestigen.

 

Neues Senderpult für die DX8 von Spektrum

Am letzten Freitag lieferte der Postbote meine neue DX8, nachdem ich letzte Woche die DX7 nach Österreich verkauft hatte. Ausschlaggebend für den Wechsel, war das aktuelle Angebot von Sektrum, bei dem die Fernsteuerung inclusive drei Empfänger geliefert wird. Die DX8 liegt sehr gut in der Hand und schreit förmlich danach als Handsender genutzt zu werden. Da die Lösung mit einem Umhängeriemen nicht so mein Fall ist, habe ich heute mal angefangen ein kleines „Handypult“ zu konstruieren. Ziel ist es, das Pult so zu konstruieren, dass der Sender mit einem Kreuzgurt getragen und ohne Handauflage genutzt werden kann.

 

Six-Set Hexacopter mit miniWii

 Heute ist der Hexacopter seinem Ziel der Fertigstellung der Konstruktion im CAD wieder ein Stückchen näher gekommen. Nach einigen Videos im Netz von Wii-Kopter Pionieren kam letztes Wochenende der Gedanke zu Tage es mal mit so einem Copter zu versuchen. Sozusagen als kleines Übungsprojekt für SolidWorks, damit ich mal die neuen Funktionen mal an einem reellen Projekt austesten kann. Für die Simulation muss ich aber an ne größere Workstation gehen, dazu reicht das kleine Notebook nicht mehr aus. Eine erste Überschlägige Festigkeits-Simulation der Centerplatte hat schon mal über zwei Stunden gedauert und ich hatte das Netz noch nicht mal groß angelegt. Die noch am Sonntagnachmittag in England bestellten Motoren und Regler liegen seit Mittwoch schon in der Bastelkiste. Wenn in ein paar Tagen die Konstruktion des Rahmens abgeschlossen ist, kann ich dann auf der Fräse die Einzelteile Fräsen.

Six-Set von hinten
GoPro von vorne
120 grad Öffnungswinkel für die Kamera

 

 

Tag 4 – Konstruktion Y6-Rifter2010-V1

Nach zwei Wochen Pause geht die Konstruktion jetzt in die 4. Runde, da gestern endlich die Motoren aus Hong Kong gekommen sind. Und da aus den Skizzen im Onlineshop nicht ersichtlich war, wie die Motoren befestigt werden können, war es besser, ein paar Tage zu warten.

Das Befestigungskreuz

Sendertragepult für Spektrum DX7

Das der kleine Blade mSR mit einer Spektrum Anlage geflogen werden kann, dachte ich mir, machen wir uns doch mal eine Solid Works Übung bei der am Ende auch etwas physisches herauskommt. Und herausgekommen ist ein richtig nettes einfaches Sendertragepult aus Acrylglas und einigen Schrauben aus dem Baumarkt. Hier einmal ein paar Bilder der Konstruktion in Solid Works und das fertige Endprodukt.

Das in Solid Works montierte Pult

media_1266256444497.png

Tag 1 – Konstruktion Y6-Rifter2010-V1

Konstruktions-Blog für einen Y6-Kopter mit Koaxial-Antrieb. (Einsatz der Flightcontrol ME mit Y6-Setting von www.mikrokopter.de)
Ziel dieses Tutorials soll sein, die Konstruktion mit Solidworks an einem konkreten Beispiel zu erlernen. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf die Anpassungsmöglichkeit der Konstruktion gelegt werden.

Der Anfang – Ausleger Mittelplatte

media_12658786258401.png