erster Outdoor Einsatz Tarot T 2D Gimbal und DJI Phantom

Heute morgen bei ca. gefühlten 1 °C und klammen Fingern konnte das Tarot T 2D Gimbal mit GoPro Hero 3 zeigen was mit dem Phantom von DJI so alles aus der Schachtel heraus möglich ist. Nur das GPS arbeitete nicht so zufriedenstellend wie erwartet. Das könnte aber seinen Ursprung auch in der Nähe der beiden Baukräne liegen, die doch erheblich den Kompas stören könnten. Ein weiterer Test an einer anderen Location kann da evtl. mehr Licht in`s Dunkel bringen.

YouTube Preview Image

4SET mit neuen Reglern am Start

Mit den neuen Reglern, ist das Fliegen nun um Welten besser als vorher mit den HobbyWing Teilen. Das Aufschaukeln bei höherem Gaseinsatz ist völlig verschwunden. Zudem ist die Lageregelung beim Schweben wesentlich gleichmäßiger. Dadurch werden die Onboard-Aufnahmen schon sehr ruhig. Mit den Alpha-Gel Pads müsste da noch mehr herauszuholen sein.

Hier jetzt mal kurz der Zusammenschnitt von heute morgen:

 

Action für „guteTöne“

Ein alter Bauhof, ein paar Rampen, schöne Wolken, waghalsige Biker und ein kleiner Quadrocopter mit seiner GoPro sind alles was es braucht um ein paar Super „geile“ Aufnahmen auf die SD-Karte zu bekommen. Es war überraschend, wie gut der kleine 4Set gestern mit dem Wind bei den Aufnhmen zurecht kam. Geflogen wurde nur im Acro-Modus, da die HobbyWing Regler der neuen Version Probleme beim Regeln haben. In den nächsten Tagen kommen mal Versuchsweise andere Steller von T-Motors zum Einsatz. Damit müsste dann das „Wobbeln bis zum Tod“ aufhören.

 

 

Neue GoPro-Halterung von EyeFlye im Test

Nachdem ich diese Woche rausgefunden habe, das die Schwingungen nicht von den PID-Parametern sondern von den eingesetzten HobbyWing Reglern kommen,habe ich mich mal eher mit der Kamerahalterung beschäftigt. Die Konstruktion des EyeFly GFK-Gehäuses ist wirklich gelungen und das bei recht wenig Gewicht. Leider sind bei den Aufnahmen immer noch kleinere Wackler zu sehen, die müssten aber vor den Reglern stammen da der Kopter bei stärkerem Gaseinsatz leichte Regelschwingungen aufbaut. Die können bei zuviel Gas so stark werden, dass nur noch eins Hilft:Motor aus.

Die neuen Regler sind aber schon unterwegs und mit ein bisschen Glück werden die heute noch geliefert. zumindest sind sie gestern Nachmittag aus dem DHL-Tracking verschwunden. Hoffen wir mal nicht, das auch das die Sendung verschwunden ist.

 

 

erster Test mit 2.4 GHz Onboard-Video…

Gestern erfolgte der erste Test mit OnBoard Video aum 2.4 GHz Basis aus dem Mikrokopter. Ergebnis: die Qualität ist überraschend gut. Die 2.4 GHz-Übertragung funktioniert sogar mit leichten Aussetzern durch eine Trockenbau-Wand. Wenn jetzt demnächst noch die Steuerung des Kamera durch die Kopfbewegung umgesetzt ist, wird das ein feines Spielzeug 🙂

FunJet Onboard Video mit der FlyCam One

Bei recht starkem Wind und kühlen 6 Grad, aber mit Sonne habe ich heute zum ersten Mal vom FunJet aus Videos aufgenommen. Naja zum ersten Mal stimmt nicht so ganz, aber gestern hat die Aufnahme nicht so geklappt, wie ich mir das zuerst vorgestellt hatte. Bei der vorherrschenden Temperatur hatte die FlyCam aber auch heute so ihre Probleme. Beim ersten Flug, war zwar der Ton drauf, das Video bestand aber fast nur aus verzerrten Ruckelbildern. Nachdem ich sie dann eine Weile bei den Lipos im Wärmkoffer aufgewärmt hatte und zum zweiten Flug überging, war es dann schon wesentlich besser. Allerdings ging sie dieses Mal nach der Hälfte des Fluges von alleine aus. In ein paar Wochen, wenn es wieder wärmer ist, werde ich das Ganze nochmal probieren.

http://video.google.com/videoplay?docid=-4222860334895090095