Null-Serie bei der Montage…

Gestern waren die ersten beiden Exemplare der Nullserie fertig. Nach dem Säubern der Schnittränder konnte heute mit dem Verkleben der Ausleger und dem Überroll-Käfig begonnen werden. Mit UHU Hart sind die Verkebungen wesentlich stabiler als mit Sekundenkleber. Zudem kleben die Finger danach nicht so 🙂
Versuchsweise habe ich dann den Prototypen noch mit der Airbrush lakiert. Als Farben kamen AeroColor von Schminke zum Einsatz. Nach ca. 5min ist die Farbe soweit tocken, dass dann auch die Rückseite gebrusht werden kann.

Null-Serie in Arbeit…

Heute ging die Null-Serie der MonoRaptoren mit vier Exemplaren in die Produktion. Morgen Nachmittag können die Teile vorraussichtlich vom lasern abgeholt werden und dann kann der Zusammenbau erfolgen. Ich bin schon mal gespannt, wie sich die 250g an gespartem Gewicht auf die Flugleistungen auswirken wird. Die Flugzeit wird sicherlich um einige Sekunden länger sein. Durch die Optimierung der CAM-Programme sind die Teile jetzt noch präziser als bei den ersten Tests. Auch der Abbrand ist jetzt wesentlich kleiner.

Erster Prototyp gelasert

Die letzten Tage war der erste Prototyp beim Lasern. Die Passgenauigkeit ist wirklich spitze. Bis auf den Abbrand an den Schnittkanten muss absolut nichts nachgerbeitet werden. Alles lässt sich leicht zusammenstecken und dann mit Sekundenkleber verkleben. Beim nächsten Prototypen werden ich mal eine alternative Klebemethode versuchen.