Halteclip DX8 aus POM

So nachdem nun die 3040 läuft, habe ich heute mal die Maßhaltigkeit beim fräsen von POM untersucht. Kurzum, ich bin positiv überrascht wie gut die kleine Maschine mit der Aufgabe so zurechtkam. Der erste Test-Halteclip für die DX8 passte auf Anhieb. Der Sender-Tragebügel rastet schon hör- und fühlbar in den Clip ein. Damit ist jetzt eine schnelle und einfache Benutzung des Sendertragepults möglich. Da ich im Augenblick nur 10mm dickes POM zur Verfügung habe, werde ich mal eine linke und eine rechte Seite zeichnen und fräsen lassen.

DSC_5504 _50ProDSC_5505 _50ProDSC_5507 _50Pro

CNC 3040 – Erstinbetriebnahme

Nachdem die 3040 jetzt schon seit 2 Wochen zu hause gestanden und auf ihren ersten Einsatz gewartet hat, kam heute Vormittag endlich die Ersatz CNC-Steuerung aus Hong Kong per DHL Express an. Am Dienstag vom Händler verschickt und am Freitag Vormittag an der Haustüre in Empfang genommen. Die Karte war innerhalb weniger Minuten wieder in die Steuerung eingebaut und der erste Test mit EMC2 über alle Achsen konnte beginnen.YouTube Preview Image

Leichte Konzeptänderungen…

Und wieder ist ein Stück dazugekommen. Die Linearführungen sind jetzt testweise an der Seite der Längsprofile befestigt. Allerdings muss diese Position nochmals überdacht werden, da so die Führungen nicht mehr so gut versteckt sind, zudem kann sich auf die Führung ein ungünstiges Kippmoment von den Portalwangen aufbauen. Aber die Konstruktion ist ja im Augenblick nur im CAD und kann noch geändert werden.

 

Erste Teile für die „Fette Hummel“

Heute kamen die ersten Ausleger und Verstärkungsstreben aus der Fräsmaschine. Das Gewicht der Teile stimmt sogar fast mit der in Solid Works errechneten Masse überein. In Real sind die Teile noch 1 bis 2g leichter als im CAD. Zusammen wiegen die Aluteile für den ganzen Rahmen 150g. Leider ist das Baumarkt-Alu nicht sehr hart. Hat aber auch etwas gutes, dann nehmen die Ausleger die Energie auf und der Rest vom Rahmen bleibt heile.

 

 

Zhira Shmel – “die fette Hummel” – Weiter geht`s

Die Ausleger und die Motoren sind nun mal auf dem Layout plaziert. Als Motoren kommen evtl. Flyduino X2216 900KV Brushless Outrunner Motor zum Einsatz. Mit Graupner 10 Zoll eProp`s sind ca. 500 bis 600g Schub bei 6 bis 8 A möglich. Leider gibt`s von den Motoren bisher noch keine Zeichnungen.

Die zwei zusätzlichen Ausleger sind auch schon mal drin. Werden die weggelassen, kann man die hinteren Ausleger nach vorne klappen um so eine gleichmäßigere Auftriebsfläche zu bekommen. Als nächster Schritt kommt jetzt die Zentralplatte an die Reihe.

ZhiraShmel_Layout2

ein neues Projekt: Zhira Shmel – „die fette Hummel“

Über die kommenden Feiertage wird ein neuer Kopter entstehen, speziell für den Kameraflug ausgelegt. Er wird etwas größer als der 4Set werden und eine komplett entkoppelte Kameraebene bekommen.

Im Augenblick entsteht gerade das Layout, wobei evtl. die Option besteht die fette Hummel später noch um zwei Motoren zu ergänzen, damit eine gewisse Redundanz besteht.

Zhira Shmel - fette Hummel / Layout

Neuer Copter-Frame in work…

Um besser neue Motoren oder Regler testen zu können habe ich mal angefangen eigenen ganz einfachen X-Frame zu konstruieren. Durch die einfache Centerplate und die gleichen Ausleger dürfte der recht schnell fertig sein. Zudem kann ich ja auf viele schon beim 4set bzw. 6set eingesetzten Komponenten zurückgreifen. Mal sehen was der Frame so auf die Waage bringen wird 🙂