Blade 200 QX und Spektrum DX18

Nachdem die Anleitung zu dem neue Quadrokopter von Horizon, dem Blade 200 QX in Bezug auf die Programmierung des Senders recht sparsam ausgefallen ist, habe ich heute mal ein kurzes Video zusammengestellt, das die Programmierung der DX18 und das Binden des Copters zeigt. Zudem zeigt das Video, wie man abweichend zur Anleitung den Motor-Aus auf einen Schalter (bei mir der Autorotationsschalter) legen kann.

YouTube Preview Image

BackFlips mit dem Quadrokopter

Am letzten Samstag bei der Nachtflug-Show vom FSC Neulingen, war der kleine 4Set zum ersten mal auf dem Kopf. Im Grunde gab`s ja nur zwei Möglichkeiten, entweder muss ich ein oder zwei neue Ausleger fräsen und die Zentral-Platten aus Acrylglas gegen die neuen aus Epoxid wechseln, oder es klappt mit dem Flip. Und es hat geklappt. Nach dem ersten Mal in ao. ca. 10m Höhe habe ich mich dann langsam auf mehr Bodennähe rangetastet.

Hier mal ein kurzes Video von heute, bei stärkerem Wind:

YouTube Preview Image

erster Prototypen-Test….

Gestern Abend fand der erste Test des neuen Pults statt. Etwas gewöhnungsbedürftig ist diese Art von Pult schon. Das lag aber evtl. auch daran, dass die eingestellte Höhe noch nicht optimal war. Zu hause habe ich dann noch mal Testweise die Haltestäbe verkehrt herum eingebaut und siehe da, die Ergonomie ist um Klassen besser. Da die Position schon recht gut passt, kann ich demnächst auch die Halteklammern fräsen.

Modellbau Messe in Karlsruhe

Eigentlich nicht gesucht, aber gefunden: ASC von Jeti Model. Eigentlich wollte ich in den nächsten Tagen die Stecker und Buchsen an den größeren T-Rexen wechseln, da die jetzt schon ganz schön „verblitzt“ sind. Und als ich heute zum Zweiten Mal am Stand von Staufenbiel vorbeilief und eigentlich den Stand von GunCam suchte, fand ich zufällig die Anti-Blitzlösung von Jeti. Die einfache Lösung mit dem umgebogenen Anschlussbeinchen eines passenden Wiederstands geht natürlich auch. Aber die Lösung hier ist einfach klasse. Zum Test habe ich gerade den 500er umgebaut, getestet und nix geblitzt 🙂

Regler und Motoren angekommen…

Heute sind die Motoren und Regler aus England angekommen. Der online-Shop ist nicht schlecht. Sonntag Nachmittag bestellt, mittwochs geliefert. Wenn ich da in Hongkong bestellt hätte währe ich noch nicht so weit. Der erste Regler mit Motor läuft schon mal. programmieren lässt sich die Kombination mit der Turnigy-Karte. Was will man mehr. Jetzt werde ich in den nächsten Tagen den Rahmen für den Hexa-Kopter in Solid Works konstruieren und dann die Einzelteile herstellen. Heute war zuerst mal eine kleine Layout Skizze für die Baugruppe mit der Rotoren Aufteilung an der Reihe.

Die Regler Motoren Kombi auf der Werkbank
Der Regler