Neuer Sexta-Copter Rufzeichen Scorpius13

So langsam nimmt der neue Sextacopter im CAD Formen an. Nachdem die Entscheidung auf die CFK-Rohre von HobbyKing zwecks günstigem Preis, Lieferfähigkeit und einigermassen passender Länge gefallen war, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Rohre die Alu-Profile ersetzen würden. Mit der Konstruktion der Klemmschellen ist eine passable Alternative zur doch recht aufwändigen Alu-Fräserei entstanden. Für einen Ausleger werden jetzt 8 Schrauben M3x 25 und 8 Klemmschellen auf GFK benötigt. Durch die Klemmung der Schellen muss die Struktur des Rohres nicht für Befestigungsbohrungen beschädigt werden. Das war nämlich einer der größten Schwachpunkte bei den Alu-Vierkantprofilen. Bei den Schrauben könnte noch etwas Gewicht gespart werden, wenn ich einen passenden Lieferanten für Schrauben aus ALU gefunden habe.