AMX-Jet mit 4S

Bei den letzten Flügen kam noch eine Zelle mehr in den Rumpf des AMX-Jet. Mit 4S1P 1600mAh von Stafans Liposhop ist die Geschwindigkeit jetzt so wie man sich das vorstellt. Rekorde sind zwar keine zu holen. Aber der Indianer fliegt sich so sehr schön. Das Flugbild ist sehr vorbildgetreu, wobei man klasse auf dem Luftstrahl senkrecht in den Himmel steigen kann.
Die Landegeschwindigkeit ist etwas höher, da doch ein paar Gramm mehr zu tragen sind. Für einen geübten Piloten ist das aber kein Problem. Etwas weiträumig anfliegen, Gas drosseln und dann auf den Platz schweben lassen. Man sollte nicht zu tief sein, da der Gleitwinkel im Endteil recht steil wird. Da merkt man jetzt einfach die recht kleinen Flügel. Wo soll da auch der Auftrieb herkommen.
Der Sound ist fast wie bei den „Großen“. Nur stinkt`s nicht nach Kerosin und die absolute Lautstärke ist deutlich geringer als bei richtigen Turbinen-Jet`s. Der Spaß dürfte aber der Gleiche sein 🙂